Es bewegt sich was in und für Perwang

PULS Perwangs unabhängige Liste

Am 26. September - PULS wählen

Was uns antreibt.

Im Zuge des Agenda 21-Projektes “Verkehrsberuhigung” lernten wir, Klaus Doppler, Roman Bader und Andreas Geißler uns 2019 kennen.

Wir haben uns mit viel Engagement und Herzblut dem Thema Verkehr gewidmet und entsprechende Schritte  geplant. Durch unseren Einsatz konnten wir eine Förderung für eine Verkehrsplanung für Perwang erreichen.

Da wir auch in Zukunft an der Entwicklung von Perwang mitgestalten wollen, haben wir beschlossen, bei der Gemeinderatswahl im Herbst 2021 anzutreten. 

Daraus entstand PULS – Perwangs unabhängige Liste.

Als gleichwertiger Partner in der Gemeinde möchten wir neben dem Thema Verkehrsberuhigung auch die Bereiche Raumplanung und Biodiversität  auf Augenhöhe weiter vorantreiben und in die konkrete Umsetzung  bringen.

Natürlich werden wir auch bei allen anderen Themen die für die Entwicklung Perwangs wichtig sind, unsere Ideen und Meinungen einbringen, um das Beste Ergebnis für die Bewohner von Perwang zu erreichen.

Unser Ziel ist, mit konstruktiver Sachpolitik ein Gegenpol zur gängigen Parteipolitik zu sein. 

Für was wir stehen.

Wohnqualität durch Verkehrsberuhigung

Mehr Sicherheit durch eine Gesamtplanung für den Ortskern und die Siedlungsgebiete.

Lebenswerte Gemeinde durch kluge Planung

Durch die zukünftige Raumplanung, ein schönes, durchdachtes und lebenswertes Perwang gestalten.

Bunt und gesund durch Biodiversität

Durch blühende Straßenränder und eine nachhaltige Begrünung unserer Gemeinde einen Beitrag für die Umwelt leisten.

Wer wir sind.

Klaus_Doppler

Klaus Doppler

Thema Verkehrsberuhigung
1967 in Salzburg geboren, selbstständig als Berufsfotograf und Webdesigner.
Seit 2012 ist Perwang meine Heimat. In dieser Zeit hat sich einiges in diesem beschaulichen Ort getan – dies macht sich in vielen Bereichen bemerkbar.
Der Straßenverkehr betrifft uns alle. Hier möchte ich Ideen einbringen, die alle Verkehrsteilnehmer berücksichtigen.
Vor allem sollen dadurch aber die schwächsten Teilnehmer geschützt und die Belastung in den Wohngebieten reduziert werden. Durch eine aktive Teilnahme im Gemeinderat sehe ich hier eine gute Möglichkeit, mit meiner Stimme etwas zu bewegen.
Gerne trage ich meinen Teil dazu bei, dass Perwang auch in Zukunft ein lebenswerter Ort bleibt, in dem die Einwohner gerne zu Hause sind und sich wohlfühlen.
Roman_Bader

Roman Bader

Thema Raumplanung
1974 in Salzburg geborener Vertriebsmitarbeiter und Betreiber des Dorfladens in Perwang.
Ich bin: Familienmensch, Vater, engagierter Perwanger (zugezogen 2012) schlechter Tennisspieler, gerne in Perwang daheim.
Es gibt viele Gründe warum ich mich abseits bekannter Parteien bzw. Parteipolitik engagieren möchte. Ich entscheide gerne selbstständig, nach bestem Wissen und Gewissen, und möchte mich keinem Fraktionszwang unterwerfen, der in den etablierten Parteien vorherrscht. Ich möchte die Themen selbst wählen, für die ich mich engagiere und für deren bestmögliche Umsetzung ich verantwortlich bin. Ich bin nicht für eine prinzipielle Oppositionsrolle zu haben, aber kritisches Hinterfragen und offenen Informationsfluss darf man von mir erwarten und wird das auch so erleben.
Ich werde mit meinen Mitstreitern zu einem offenen Gesprächsklima im Gemeinderat beitragen, und Entscheidungen und Verbesserungen zum Wohle der Bürger und des Ortes frei über die Parteigrenzen umsetzten.
Ein wenig Farbe im Spiel, hat noch nie geschadet, und es ist Zeit die Zukunft nicht am Ende einer Legislaturperiode zu sehen, sondern Projekte auch mit einem langen Zeithorizont an zu gehen.
andreas-geissler

Andreas Geißler

Thema Biodiversität
1985 in Bayern geborener Biologe und Wissenschaftler.
Als Wahlösterreicher möchte ich zusammen mit meiner hier verwurzelten Familie selbst Wurzeln in Perwang schlagen.
Als Biologe und Naturliebhaber gilt meine große Leidenschaft einer intakten, bunten und damit wertvollen Natur. Dabei sind naturnahe Flächen wie Wildblumenwiesen nicht nur schön anzusehen, sondern meiner Meinung nach auch eine wichtige Grundlage für die Zukunft unserer Kinder sowie Perwang als lebenswerte Wohngemeinde.
Dieses und andere Themen im Bereich Nachhaltigkeit und natürliche Vielfalt möchte ich gerne als parteipolitisch-unabhängiger Gemeinderat für unsere Bürger und Bürgerinnen voranbringen.
Denn eine nachhaltige Entwicklung unserer Gemeinde macht diese nicht nur bunter und vielfältiger, sondern auch lebenswerter.

Unabhängig. Konstruktiv. Zukunftsorientiert.

ImPULSe für ein lebenswertes Perwang.

Interessiert wie's weitergeht? Wir schicken Ihnen gerne Informationen zu.